WIENER FESTWOCHEN:

Ryoji Ikeda

  

Ryoji Ikeda

micro | macro

the planck universe

In seiner raumgreifenden, begehbaren Installation micro | macro erschafft der japanische Multimedia-Künstler Ryoji Ikeda im Rahmen der Wiener Festwochen eine Komposition aus Daten, Teilchen, Licht und Klang, die die Größendimensionen des Universums in seinen Extrem-Bereichen – der Mikro- und Makrowelt – für Auge und Ohr wahrnehmbar macht. Im Sog der Daten entlädt sich akustisch wie visuell ein Feuerwerk, das die Kluft zwischen theoretischem Verständnis und sinnlicher Wahrnehmung überwindet.